My Little Pony – Friendship is Magic

Ach herrje, was schaut sich der alte Keks denn da schon wieder an?
Sicher habt ihr alle schon von ‚My Little Pony‘ gehört, eine Spielzeugreihe aus dem Hause Hasbro. Dem einen oder anderen dürfte auch bekannt sein, dass es dazu in den 80ern oder so eine Fernsehserie gab – die soll allerdings nicht Thema sein, soll auch nichts getaugt haben und hab ich nicht gesehen. Nein, heute berichte ich euch von der neuen Serie, die derzeit in den USA wöchentlich im Sender The HUB ausgestrahlt wird. Besagter Sender gehört zu Discovery Kids und Hasbro und hat eine Zielgruppe von Sechs- bis Zwölfjährigen. Zudem zielt My Little Pony auf kleine Mädchen. Ergo: Die perfekte Serie für mich! Daher kam ich nicht darum herum, mir die bisher gesendeten Folgen auf YouTube anzuschauen (die neuesten sogar in HD!).

My Little Pony - Friendship is Magic

My Little Pony – Friendship is Magic. Von den Machern der Powerpuff Girls und Foster’s Haus für Fantasiefreunde. Nicht unbedingt das, was man bei einer My Little Pony-Serie erwarten würde – und das ist auch gut so. Ein Name, der dazu auf jeden Fall erwähnt werden sollte, ist Lauren Faust, die bei besagten Serien in leitender Rolle mitgewirkt hat. Aber kommen wir nun zur Serie selbst.

Natürlich ist alles irgendwie bunt und kitschig, denn es handelt sich hierbei nichtsdestotrotz um eine Serie für Mädchen. Dennoch legt die Serie lockeren Humor aber auch ernstere Handlungen an den Tag. Dazu kommt die Charaktergestaltung, die vor Vielfalt, Niedlichkeit, Liebenswürdigkeit und Einzigartigkeit strotzt. Aber das beste ist: die Ponies sind nicht frei von Fehlern! Sie machen Unsinn, bauen hin und wieder Mist und streiten miteinander, aber halten zusammen und bewahren stets ihre Freundschaft. Insgesamt ist die Serie sehr fantasievoll und befreiend unterhaltsam.
Ähm, ja, ich sollte vielleicht noch allgemeine Informationen zu Ort und Personen liefern. Ort der Handlung ist Equestria (hergeleitet von lat. Equus – Pferd), im speziellen in der Regel Ponyville und die umliegende Gegend wie zum Beispiel der Everfree Forest, ein gruseliger Wald. Und die Personen… Die Hauptfiguren seht ihr auf dem Bild oben. In der Mitte das violette Pony Twilight Sparkle, der Hauptcharakter der Serie, ein belesenes und von Wissenschaft begeistertes Einhorn. Sie pflegt Anfangs kaum ihr soziales Leben und wird darum von ihrer Mentorin, Prinzessin Celestia, nach Ponyville geschickt, um Freunde zu finden. Am Himmel in blau seht ihr Rainbow Dash, offensichtlich ein Pegasus (man beachte die Flügel). Sie ist ein Tomboy und ist begeistert vom Fliegen, ihr Job in Ponyville ist es, das Wetter zu regulieren, indem sie Wolken aus dem weg schafft oder abregnen lässt. Links im Bild haben wir Pinkie Pie, besessen von Parties und ein richtiger aufgedrehter Spaßvogel. Daneben steht Raity, ein weißes Einhorn. Sie ist Modedesignerin mit einem eigenen Laden in Ponyville und gestaltet sogar Kleider für Events im königlichen Palast! Rechts im Bild haben wir noch einen Pegasus, Fluttershy. Sie ist schüchtern, hat aber ein besonderes Talent im Umgang mit Tieren und sogar großen Monstern. Bleibt noch das orange Pony mit dem Hut, Applejack. AJ arbeitet auf einer riesigen Apfelfarm. Dabei möchte ich es dann mal belassen, wenn ich jetzt noch diverse Nebencharaktere auflisten würde, käme ich nie zu einem Ende…
Wer jetzt tatsächlich ein gewecktes Interesse haben sollte, findet alle Episoden auf YouTube, sogar in Full HD! (Dowlnoadlinks könnte ich bei Interesse nachliefern.)

Jedenfalls bin ich begeistert von Friendship is Magic und werde mir die Serie auch weiterhin anschauen, YouTube sei Dank. Denn bis die Serie hierzulande ausgestrahlt wird, dürfte es noch eine ganze Weile dauern…
Falls irgendwer immer noch davon abgestoßen wird, dass das ganze mädchenhaft und kitschig ist: Ja, ist es, aber es ist auch lustig und durchaus spannend und es ist mir egal, was andere sagen, ich liebe es! Ponies leben hoch!
Oh, bevor ich es vergesse, überdies ist die Serie auch noch wirklich liebevoll animiert, was mich sehr freut, sieht man doch so oft richtig schäbig und billig gekrakelte Kinderserien. Daumen hoch!

Liebe Grüße, euer Kekspony!

5 Responses to “My Little Pony – Friendship is Magic”


  1. 1 darkIkarus 6. März 2011 um 12:30

    Ich hab mir jetzt dank dir und Bufko (der der Serie komplett verfallen ist) mal die erste Doppelfolge angesehen und ich muss sagen: Bei weitem nicht so schlimm, wie ich anfangs erwartet hatte – ich hatte noch diese seltendämliche alte Serie im Kopf – aber auch nicht so umwerfend komisch, wie beschrieben. Wenn ich mal nix zu tun haben sollte, gucke ich weiter, ansonsten bin ich eher von Rocko, Zim und Spongebob angetan.

    • 2 LordPrevious 6. März 2011 um 13:20

      Tjo, kann ja auch nicht jedermanns Humor ganz treffen (ich meinerseits finde z.B. Spongebob oke, aber auch nicht mehr) und meine Affektion für Niedlichkeit spielt natürlich auch noch stark mit rein. Ab davon sind die ersten beiden Episoden auch nur die ersten beiden Episoden. :)

  2. 3 darkIkarus 6. März 2011 um 14:46

    Jaja, ich schau ja schon irgendwann weiter. Vor allem da ich meine Lieblingscharaktere (Spike und Rainbow Dash) gefunden habe.^^

  3. 4 mr.626 25. September 2011 um 08:54

    ich hab mir die auch angesehen ich geb zu ist nicht schlecht
    aber was dum ist das sie immer nur von Montags – Freitags leuft
    aber da bald Herbstferien sind ist das bald auch vergangenheit

  4. 5 Jennifer Elhart 16. Oktober 2011 um 13:04

    Also ich freu mich das manche sich trauen es zu,zu geben das sie my little pony mögen und auch gucken.Ich selber finde diese Serie lustig und gucke sie auch.Mein favourit ist Twilight Sparkle.

    Viele grüße
    eure

    Jenni :)


Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




3DS Freundescode:
4296-3026-2360

Animal Crossing Dream Town:
6900-2577-2626